Tipps & Tricks

2-14

Berechtigungstrace mit Komfort-Funktion

Mehr erfahren

Aktuelles

2-14

Brot- und Buttergeschäft für SAP-Anwender

Die DSAG-Investitionsumfrage 2014 hat gezeigt, Konsolidierungsprojekte stehen bei SAP-Kunden derzeit hoch im Kurs. Sowohl die technologischen Möglichkeiten als auch die langfristige SAP-Strategie zur Vereinfachung des Produktportfolios können Unternehmen bei ihren Vorhaben unterstützen. So lässt sich eine gute Basis schaffen, um sich für die Zukunft zu rüsten.

Mehr erfahren

Aus der Praxis

2-14

Technischen Footprint prüfen

SAP Fiori soll die am häufigsten genutzten SAP-Funktionen auf einer neuen, intuitiven Benutzeroberfläche bereitstellen. Wie wird das Produkt von den DSAG-Mitgliedern eingeschätzt? Und werden die Apps schon genutzt? Antworten von Andreas Giraud, DSAG-Vorstand Technologie.

Mehr erfahren
2-14

Support-Beziehung mit Happy-End

„Ich bin ein Fan von SAP und dem Enterprise Support“, sagt Hartmut Koll von der Münche­ner Hypothekenbank eG – und das, obwohl die Zusammenarbeit zwischen beiden Firmen nicht immer ganz reibungslos verlief. Warum er am Ende dennoch ein positives Fazit zieht, verrät der Abteilungsdirektor im Interview mit der blaupause-Redaktion.

Mehr erfahren

Aktuelles

2-14

Systemkomplexität reduzieren

SAP hat begonnen, einzelne Komponenten ins ERP-System zurückzuführen, um die Komplexität von Systemlandschaften zu reduzieren. Stefan Elfner, Head of System Landscape Governance Board und Chief Development Architect bei SAP, erklärt im Gespräch mit der blaupause-Redaktion, was hinter dieser Strategie steckt und an wen sich diese zusätzliche Produktausprägung richtet.

Mehr erfahren
2-14

Systemarchitekten bauen auf Kooperation

Seit Februar 2014 gibt es den DSAG-Arbeitskreis Enterprise Architecture. Das Gremium wurde ins Leben gerufen, um Unternehmensarchitekten mit den richtigen SAP-Tools beim Aufbau eines professionellen Architektur-Managements zu unterstützen. Im Gespräch mit der blaupause erläutert Sprecher Helge Schreiner die Inhalte und Ziele des neu geschaffenen Gremiums.

Mehr erfahren

Aus der Praxis

2-14

Von Waldkirch in die Welt

Die SICK AG plant und realisiert ein globales Rollout-Projekt mit dem SAP World Template. Das vorkonfigurierte System verkürzt die Business-Blueprint-Phase drastisch und lässt sich deutlich einfacher erweitern als die bisherige Lösung. Bei spezifischen Anforderungen stößt es allerdings an seine Grenzen.

Mehr erfahren
2-14

Den Nachrichten auf der Spur

SAP hat neue Werkzeuge zur Überwachung von Integrationsprozessen mit SAP NetWeaver Process Integration und SAP Solution Manager ausgeliefert. Die neuen Funktionen berücksichtigen Anregungen der DSAG und anderer Anwendergruppen, die beim Monitoring Handlungsbedarf sahen und sehen.

Mehr erfahren
2-14

Fruchtbares Geschäft auf Gegenleistung

Das Preis- und Konditionenmanagement gehört bei einem Markenartikelhersteller wie Zentis zum Alltagsgeschäft. Mit dem SAP NetWeaver Business Warehouse lassen sich die komplexen Abläufe in dem Bereich bis ins kleinste Detail darstellen und nachvollziehen. Weitere Prozesse in Sachen Reporting und Simulation sind geplant und versprechen noch mehr Transparenz.

Mehr erfahren
2-14

Mit viel Energie zu ganzheitlichen Lösungen

Die Kehrtwende in der Energiepolitik hin zu erneuerbaren Energien stellt die Unternehmens-IT von Versorgungsbetrieben vor neue Aufgaben. Ganzheitliche Lösungen, die vorhandene Produktgrenzen überwinden, sind gefragt. Eine Task-Force „Innovation in den Anwendungen“ von DSAG und SAP erarbeitet derzeit, wie die Herausforderungen mit den technischen Mitteln von SAP zu meistern sind.

Mehr erfahren

Aktuelles

2-14

Customer First!

SAP-Anwender stehen heute vor der Herausforderung, aus den zahlreichen Innovationen genau die richtige für ihr Unternehmen herauszufinden. Hilfestellungen für diese Prozesse erhalten DSAG-Mitglieder und SAP-Kunden beim 15. Jahreskongress vom 14. bis 16. Oktober 2014 im Congress Center Leipzig. Erneut werden rund 4.000 Teilnehmer erwartet.

Mehr erfahren
2-14

Sie haben die Wahl!

Mit dem neuen DSAG-Internetauftritt haben Mitglieder nun die Wahl: die blaupause als gedrucktes Exemplar zu lesen, sich im Internet zu informieren oder gemäß dem Schlager von Gitte Haenning: „Ich will alles und zwar sofort“ beide Varianten zu nutzen.

Mehr erfahren

Herunterladen 2-14

DSAG-Mitgliedermagazin

Mitgliedermagazin
blaupause

Als DSAG-Mitglied erhalten Sie automatisch Zugang zum DSAG-Mitgliedermagazin blaupause. Ob in gedruckter Form und/oder als Online-Ausgabe. Legen Sie es ganz einfach selbst in Ihrem Mitgliederprofil im DSAGNet fest.

Zum Mitgliedermagazin