Aktuelles

3-18

"Wir gehen den Weg in die Cloud weiter"

Die Welt verändert sich und zeitgleich mit den Herausforderungen kommen die hypothetischen „Was wäre wenn“-Spiele oder „Früher war alles besser“-Anekdoten. In der Medienbranche sieht das z. B. so aus: „Gäbe es kein Google, hätten wir zwar eine niedrigere Reichweite, die Werbekunden würden aber unsere Anzeigen(-plätze) kaufen und unsere Bilanzen würden glänzen.“ Doch so einfach ist das nicht. Dass jedem Umbruch auch viele Möglichkeiten innewohnen, hat die VRM erkannt und sich diese mit einer umfassenden Cloud-Strategie zunutze gemacht. Interview mit Kurt Pfeiffer, Leiter Strategie und Organisation der VRM und Sprecher des DSAG-Arbeitskreises Medien.

Mehr erfahren
3-18

Auf dem Prüfstand: Business und IT-Architekturen

Die Fachvorstände geben in ihrer Keynote einen Überblick über aktuelle Spannungsfelder aus der Perspektive der Technologie und des Anwendungsportfolios. Aber auch eine Einschätzung des Status quo der Business-Netzwerke, die Sicht auf Lizenzen und Support sowie auf die Notwendigkeit neuer, zukunftsgerichteter IT-Architekturen werden zu den Schwerpunkten gehören.

Mehr erfahren

Aus der Praxis

3-18

Die Wichtigkeit von sauberen Materialstammdaten für die Produktion

Wissen Sie wie viele Dubletten in Ihren SAP-Systemen liegen? Viele Mitarbeiter und Verantwortliche können diese Frage nicht beantworten. Dabei sind saubere Materialstammdaten die Basis für den gesamten Produktionsprozess, samt Beschaffung und Auslieferung an Kunden.

Mehr erfahren
3-18

Kein Urknall-Szenario

„Das haben wir schon immer so gemacht“ oder „Das haben wir noch nie so gemacht“: Totschlag-Argumente gibt es en masse. Das weiß auch die REHAU-Gruppe. Dennoch hat sich der Polymerspezialist Veränderung auf die Fahne geschrieben und die strategische Lieferantenentwicklung SAP Supplier Lifecycle Management (SLC) inklusive einem Web-Portal für Lieferanten eingeführt. Ein Großprojekt, denn der Lösungsanbieter arbeitet mit mehr als 30.000 Lieferanten zusammen.

Mehr erfahren
3-18

S/4HANA zum Fliegen bringen

Trotz zahlreicher Angebote von SAP bleibt bei Anwendern das Gefühl, dass eine detaillierte Planung für eine S/4HANA-zentrierte Landschaft einen erheblichen Aufwand und große Investitionen bedeutet. Das hat die DSAG bei SAP adressiert und das Pilotprojekt S/4HANA Adoption Starter wurde ins Leben gerufen. Kunden, die das Programm durchlaufen, sollen binnen 90 Tagen zu einer unternehmensspezifischen S/4HANA-Roadmap für die digitale Transformation gelangen. Erste Erfahrungen schildern Jens Hungershausen, Abteilungsleiter IT der MEGA eG, und Fabian Hörz, Projektleiter Globale IT-Projekte der ElringKlinger AG.

Mehr erfahren

Digitale Impulse

3-18

Blockchain als digitale Triebfeder?

Ob bei Import- oder Exportfinanzierungen, internationalen Transaktionen, Energielieferungen, beim Zertifikate-Handel oder in der Lebensmittel- oder Automobilbranche: Anwendungsbereiche für Blockchain-Technologie gibt es viele. Doch was hat es damit auf sich und welche Vor- und Nachteile birgt sie? Eine Einschätzung der DSAG.

Mehr erfahren
3-18

Kein Platz für fliegende Pferde

Zwei Stunden Verspätung, der Koffer nicht auffindbar und am Ende der Heimreise wartet ein Zuhause, in dem es viel zu kalt oder unerträglich heiß ist. Wer wünscht sich da keine intelligente Heizung, die Wetterprognosen berücksichtigt und sich selbst reguliert? Ein Luxus sagen die einen, ein Schritt in Richtung Energiewende die anderen. Denn Fakt ist: Ein Großteil der Energie in Europa wird für Heizung und Warmwasserbereitung eingesetzt. Neue Technologien und eine intelligente IT könnten wichtige Stellschrauben für eine erfolgreiche Energiewende sein. Deshalb hat der Heizungs- und Klimatechnik-Hersteller Hoval eine umfassende Digitalisierungs-Strategie mit SAP Leonardo gestartet.

Mehr erfahren

Herunterladen 3-18

DSAG-Mitgliedermagazin

Mitgliedermagazin
blaupause

Als DSAG-Mitglied erhalten Sie automatisch Zugang zum DSAG-Mitgliedermagazin blaupause. Ob in gedruckter Form und/oder als Online-Ausgabe. Legen Sie es ganz einfach selbst in Ihrem Mitgliederprofil im DSAGNet fest.

Zum Mitgliedermagazin