Die Einführung einer umfassenden SAP-Landschaft und deren Roll-out auf sämtliche, weltweit verteilten Standorte – vor dieser Mammut-Aufgabe stand der US-amerikanische Spezialist für Industrie-Klebstoffe H.B. Fuller. Hierbei setzte der Konzern auf die SAP-Expertise und die Outsourcing-Kompetenz von Fujitsu. Der IT-Partner hostet und betreibt das gesamte System von seinen hochsicheren und zertifizierten Rechenzentren in Deutschland aus. H.B. Fuller profitiert dadurch von einer performanten, ausfallsicheren Infrastruktur, die als stabile und verlässliche IT-Basis für die weltweiten, SAP-basierten Geschäftsprozesse dient. Zudem bietet die Architektur die nötige Flexibilität und Offenheit, um schrittweise die einzelnen Standorte in den verschiedenen Ländern an die SAP-Lösung anzubinden.

Sie möchten alles lesen?
Der vollständige Artikel ist DSAG-Mitgliedern vorbehalten.

Das DSAG-Mitgliedermagazin blaupause erscheint drei Mal im Jahr. Es liefert seit 2005 eine Nahaufnahme der wichtigsten Diskussionspunkte in der DSAG. Als Mitglied erhalten Sie das Magazin kostenlos als Print- und/oder Online-Version. Als DSAG-Mitglied loggen Sie sich einfach über den orangen "Anmelden"-Button oben auf der Seite ein und schon haben Sie Zugriff auf alle blaupause-Inhalte.

Sie sind noch kein DSAG-Mitglied? Informationen zu den Vorteilen einer DSAG-Mitgliedschaft erhalten Sie hier.


0 Kommentar(e)
0
(0) Bewerten Sie diesen Artikel

3-16

Mitgliedermagazin
blaupause

Als DSAG-Mitglied erhalten Sie automatisch Zugang zum DSAG-Mitgliedermagazin blaupause. Ob in gedruckter Form und/oder als Online-Ausgabe. Legen Sie es ganz einfach selbst in Ihrem Mitgliederprofil im DSAGNet fest.

Zum Mitgliedermagazin