Wenn es um Human-Resources-Software geht, muss oft erst der Betriebsrat ins Boot geholt und überzeugt werden. Welche Fallstricke es dabei gibt und wie die Mitbestimmungsfrage in der Praxis gelöst werden kann, erläutern Alexander Quis, Legal Counsel und Referent des Konzern-/SE-Betriebsratsvorsitzenden der Bilfinger SE, Katrin Sommer, Beraterin für Digitalisierung und Mitbestimmung der DSAG-Arbeitsgruppe SuccessFactors, sowie Andreas Närmann, stellvertretender Sprecher des Arbeitskreises Personalwesen.

Sie möchten alles lesen?
Der vollständige Artikel ist DSAG-Mitgliedern vorbehalten.

Das DSAG-Mitgliedermagazin blaupause erscheint drei Mal im Jahr. Es liefert seit 2005 eine Nahaufnahme der wichtigsten Diskussionspunkte in der DSAG. Als Mitglied erhalten Sie das Magazin kostenlos als Print- und/oder Online-Version.

Sie sind noch kein DSAG-Mitglied? Informationen zu den Vorteilen einer DSAG-Mitgliedschaft erhalten Sie hier.


0 Kommentar(e)
0
(0) Bewerten Sie diesen Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

DSAG-Mitgliedermagazin

Aktuelles

Das könnte Sie auch interessieren

Mitgliedermagazin
blaupause

Als DSAG-Mitglied erhalten Sie automatisch Zugang zum DSAG-Mitgliedermagazin blaupause. Ob in gedruckter Form und/oder als Online-Ausgabe. Legen Sie es ganz einfach selbst in Ihrem Mitgliederprofil im DSAGNet fest.

Zum Mitgliedermagazin