Die DSAG-Investitionsumfrage 2014 hat gezeigt, Konsolidierungsprojekte stehen bei SAP-Kunden derzeit hoch im Kurs. Sowohl die technologischen Möglichkeiten als auch die langfristige SAP-Strategie zur Vereinfachung des Produktportfolios können Unternehmen bei ihren Vorhaben unterstützen. So lässt sich eine gute Basis schaffen, um sich für die Zukunft zu rüsten.

Es gibt viele Gründe, warum in Unternehmen Landschafts- und Systemkonsolidierungen vorgenommen werden (müssen): Firmenzusammenschlüsse oder -übernahmen, Zukäufe oder auch Ausgliederungen lassen sich hier nennen. Hinzu kommt die Nutzung einheitlicher Systeme in unterschiedlichen Niederlassungen oder Bereichen, um mit den gleichen Datensätzen zu arbeiten. Das Stichwort lautet: Standardisierung.

Sie möchten alles lesen?
Der vollständige Artikel ist DSAG-Mitgliedern vorbehalten.

Das DSAG-Mitgliedermagazin blaupause erscheint drei Mal im Jahr. Es liefert seit 2005 eine Nahaufnahme der wichtigsten Diskussionspunkte in der DSAG. Als Mitglied erhalten Sie das Magazin kostenlos als Print- und/oder Online-Version. Als DSAG-Mitglied loggen Sie sich einfach über den orangen "Anmelden"-Button oben auf der Seite ein und schon haben Sie Zugriff auf alle blaupause-Inhalte.

Sie sind noch kein DSAG-Mitglied? Informationen zu den Vorteilen einer DSAG-Mitgliedschaft erhalten Sie hier.


0 Kommentar(e)
0
(0) Bewerten Sie diesen Artikel

2-14

Aktuelles

Das könnte Sie auch interessieren

Mitgliedermagazin
blaupause

Als DSAG-Mitglied erhalten Sie automatisch Zugang zum DSAG-Mitgliedermagazin blaupause. Ob in gedruckter Form und/oder als Online-Ausgabe. Legen Sie es ganz einfach selbst in Ihrem Mitgliederprofil im DSAGNet fest.

Zum Mitgliedermagazin