Aktuelle Pressemeldungen

DSAG-Vorstand: Neue Ämter und neue Gesichter

Bei der virtuellen Mitgliederversammlung im Rahmen der DSAGLIVE, dem Alternativangebot der Deutschsprachigen SAP-Anwendergruppe e. V. (DSAG) für den 21. DSAG-Jahreskongress in Mannheim, wurden im Vereins- und Fachvorstand insgesamt neun Positionen neu oder wieder besetzt. Als neuer Vorstandsvorsitzender wurde Jens Hungershausen gewählt. Er löst damit nach acht Amtsjahren Marco Lenck in dieser Position ab. Im Zuge dieses Wechsels wurde auch die Position des Schatzmeisters neu besetzt. Außerdem wurden die neuen Fachvorstandsbereiche Lizenzen & Wartung, Transformation-Management IT sowie Finanzen geschaffen und besetzt. Einen Wechsel gab es beim Vorstand für die Schweiz. Für eine weitere Amtszeit wiedergewählt wurden der amtierende Fachvorstand im Bereich Technologie und der Fachvorstand für Österreich.

Mehr erfahren

Den Schweizer Bedürfnissen Gewicht geben - Neuer DSAG-Vorstand Schweiz

Auf dem virtuellen Jahrestreffen der Deutschsprachigen SAP-Anwendergruppe e. V. (DSAG), der DSAGLIVE, wurde der bisherige Fachvorstand Business Networks Integration, Jean-Claude Flury (51), zum neuen Vorstand für die Schweiz gewählt. Er folgt auf Christian Zumbach, der diese Position elf Jahre lang bekleidet hat. Hauptberuflich ist Jean-Claude Flury als CIO beim Schweizer Haushaltsgerätehersteller V-ZUG tätig. Auf seiner Agenda: Die bestehende Basis der Schweizer DSAG-Arbeitsgruppen ausbauen und das Erfolgsmodell der partnerschaftlichen Zusammenarbeit auf Augenhöhe mit SAP Schweiz weiterverfolgen. Ausserdem gilt es, u.a. die spezifischen Schweizer Bedürfnisse rund um Human-Resources, Lizenzen und legale Anforderungen sowie die SAP-Cloud-Strategie zu beleuchten.

Mehr erfahren

SAP muss seine Versprechen schnell umsetzen

Auf dem virtuellen Treffen der SAP-Anwender, der DSAGLIVE, wurde der bisherige DSAG-Schatzmeister Jens Hungershausen zum neuen Vorstandsvorsitzenden gewählt. Er folgt auf Marco Lenck, der die DSAG in den vergangenen acht Jahren erfolgreich geführt hat. Das Erbe seines Vorgängers möchte der hauptberuflich als Bereichsleiter IT/CIO und Prokurist des Großhandelsunternehmens MEGA eG tätige IT-Experte fortführen. Auf seiner Agenda: Die Zusammenarbeit mit SAP auf Augenhöhe fortführen, im Interesse der Mitglieder Einfluss auf den Software-Hersteller nehmen und die DSAG weiterentwickeln sowie ihr Angebot ausbauen.

Mehr erfahren

Österreichs SAP-Anwender nutzen Corona-Krise und treiben Digitalisierung voran

Die Corona-Krise geht an den österreichischen DSAG-Mitgliedsunternehmen wirtschaftlich nicht spurlos vorbei, wird jedoch zum Treiber der Digitalisierung. Zudem hat SAP über alle Unternehmensbereiche hinweg eine hohe Relevanz für die Digitalisierung der Kernprozesse. Das ergab eine Umfrage der Deutschsprachigen SAP-Anwendergruppe e. V. (DSAG) zur DSAGLIVE.

Mehr erfahren

DSAGLIVE-Umfrage: Mit Digitalisierungsschub gegen die Corona-Krise

Starke Umsatzrückgänge und schrumpfende IT-Investitionsbudgets sind akute Folgen der Corona-Krise. Das ergab eine Umfrage der Deutschsprachigen SAP-Anwendergruppe e.V. (DSAG) unter ihren Mitgliedern in Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH). Aber die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, auch wenn die Anforderungen steigen, wie 81 Prozent der Befragten einräumen. Der größte Handlungsbedarf zeichnet sich bei der Effizienzsteigerung bestehender Prozesse sowie der Entwicklung neuer digitaler Geschäftsmodelle und Services ab. Bei der Digitalisierung der Kernprozesse genießt SAP einen großen Vertrauensvorsprung.

Mehr erfahren

Pushing back against coronavirus with digitalization

A sharp fall in revenue and shrinking IT budgets are acute consequences of the coronavirus crisis for companies. This was one of the findings of a survey conducted by the German-speaking SAP User Group (DSAG) among its members in Germany, Austria, and Switzerland. Despite this, 81 percent of survey participants said digitalization was unstoppable – even if the requirements around it are changing. The areas in urgent need of action are efficiency increases in existing processes, as well as the development of new, digital business models and services. When it comes to the digitalization of core processes, trust in SAP has grown significantly.

Mehr erfahren

Schweizer treiben trotz Corona-Krise S/4HANA-Projekte und Digitalisierung weiter voran

Die Corona-Krise bringt Teile der Schweizer Wirtschaft und damit auch die DSAG-Mitgliedsunternehmen in finanzielle Nöte. Gleichzeitig beschleunigt sie jedoch maßgeblich die Digitalisierung. Das ergab eine Umfrage der Deutschsprachigen SAP-Anwendergruppe e. V. (DSAG). Demnach erwarten über zwei Drittel der Befragten wirtschaftliche Auswirkungen der Corona-Krise auf den Umsatz ihres Unternehmens. Gleichzeitig gab das Gros der Schweizer Befragten an, dass die Anforderungen bezüglich der Digitalisierung in den Unternehmen durch die Krise zunehmen.

Mehr erfahren

DSAGLIVE-Pressekonferenz: 12.10.2020, 14:00 Uhr | ONLINE

„Zukunft mit Weitsicht! Nachhaltig gewinnt“ lautet das Motto der DSAGLIVE, dem virtuellen Alternativangebot der Interessenvertretung für den 21. DSAG-Jahreskongress. Wir freuen uns sehr neben unserem DSAG-Vorstandsvorsitzenden Marco Lenck auch Christian Klein, Vorstandssprecher, Chief Operating Officer und Mitglied des Vorstands der SAP SE, bei der Online-/Telefon-Pressekonferenz am 12. Oktober 2020 von 14:00 Uhr bis 15:00 Uhr zu begrüßen.

Mehr erfahren

Pressekontakte

Presseverteiler

 

Für eine Registrierung in unserem Presseverteiler schreiben Sie bitte eine formlose E-Mail an presse@dsag.de unter Angabe Ihres Vor- und Nachnamens, der Redaktion, für die Sie tätig sind, sowie Ihrer Kontaktdaten. Dann erhalten Sie zukünftig die DSAG-Pressemeldungen per Mail.

 

Mitgliedermagazin
blaupause

Als DSAG-Mitglied erhalten Sie automatisch Zugang zum DSAG-Mitgliedermagazin blaupause. Ob in gedruckter Form und/oder als Online-Ausgabe. Legen Sie es ganz einfach selbst in Ihrem Mitgliederprofil im DSAGNet fest.

Zum Mitgliedermagazin