Beständig im Wandel

Wachstumsgrafik mit Pflanzen

Wenn ich heute danach gefragt werde, was ich für essenziell halte, um in Zukunft relevant zu bleiben, lautet meine Antwort: Wandlungsfähigkeit. Trotz dieser disruptiven Zeiten ist es kein Leichtes, sich ständig zu wandeln – gerade in einem Verband mit vielen unterschiedlichen Akteuren. Als DSAG möchten wir für unsere mehr als 3.700 Mitgliedsunternehmen auch in schwierigen Zeiten der maßgebende Orientierungspunkt für Strategie, Information und Erfahrungsaustausch im gesamten SAP-Kontext sein. Dazu werden wir permanent das Themenspektrum der DSAG erweitern, auch in Zusammenarbeit mit anderen Organisationen und auf globaler Ebene.

Dr. Mario Günter, DSAG-Geschäftsführer

Damit uns das gelingt, müssen wir uns kontinuierlich weiterentwickeln und auch ein Stück weit neu erfinden. Den Anfang haben wir 2017 mit der DSAG-Organisationsentwicklung gemacht. Sie ermöglicht es uns unter anderem, neue und komplexe Themen schneller zu besetzen, fachlich zu begleiten und voranzubringen. So haben wir z. B. weitere Vorstandsbereiche etabliert, um auf den Bedarf eines gestiegenen fachlichen Diskurses mit SAP zu reagieren und das Geschäftsprozess-Know-how auf Unternehmensseite stärker in den Mittelpunkt zu stellen. Mit vier neuen Fachvorständen und Jens Hungershausen als DSAG-Vorstandsvorsitzenden möchten wir die inhaltliche Zusammenarbeit mit SAP auf Augenhöhe zum einen fortführen und im Interesse der Mitglieder Einfluss nehmen. Zum anderen möchten wir die DSAG selbst als Organisation weiterentwickeln sowie ihr Angebot ausbauen.

Wir sind stolz, dass wir in den vergangenen 22 Jahren zum Unternehmens-Asset geworden sind. Als Netzwerk, Wissensvermittler und Einflussnahmekanal helfen wir den SAP-Kunden, stets am Puls der Zeit zu sein. Doch reicht das in Anbetracht der aktuellen und zukünftigen Herausforderungen? Nein. Wir möchten dazu beitragen, dass DSAG-Mitglieder die erfolgreicheren SAP-Kunden sind, das ist unser Anspruch! Unsere Mitglieder sollen ihre Kenntnisse mit Hilfe der DSAG festigen und ausbauen, um mehr aus ihren Investitionen in SAP-Lösungen und -Services herauszuholen.

Wir möchten dazu beitragen, dass DSAG-Mitglieder die erfolgreiche SAP-Kunden sind, das ist unser Anspruch!

Dr. Mario Günter
DSAG-Geschäftsführer

Natürlich ist SAP eine wichtige Stütze für die Unternehmen. Doch letztendlich liefert der Software-Hersteller vor allem die Systeme. Er kann nur bis zu einem bestimmten Grad helfen, diese langfristig erfolgreich einzusetzen. Das wirkliche Know-how im Umgang mit den SAP-Systemen liegt bei den Kunden und damit in der DSAG. Wir erweitern kontinuierlich unser Angebotsspektrum, um dieses Wissen weiterzuentwickeln. Unser jüngstes virtuelles Veranstaltungsformat DSAGLIVE, die DSAG-Academy, Women@DSAG oder die Zusammenarbeit mit der Amerikanischen SAP-Anwendergruppe ASUG sind hier nur einige Beispiele.

Ich freue mich darauf, mit dem gesamten neuen Vorstand, unseren Funktionsträgern und Mitgliedern sowie unserem starken Team der Geschäftsstelle erfolgreich den Wandel zu gestalten.

Viel Spaß beim Lesen der blaupause!

Mario Günter

PS: Gerne können wir uns auf Twitter vernetzen

Bildnachweis: DSAG